Erasmus +

 

"Miteinander+ füreinander= Freunde"


Die Schüler sollen sich mit diesem Thema anhand von Kinderliteratur auseinandersetzen. Innerhalb der Bildungsangebote zur Gewaltprävention und der Erziehung zum gegenseitigen Respekt sind Geschichten ein wichtiger Baustein. Die Schüler erkennen im europäischen Austausch, dass Freunde überall auf der Welt lebenswichtig sind, dass es die gleichen Werte gibt. Dies fördert die soziale Eingliederung der Schüler in das "Haus Europa".
 Dafür suchen Schüler bzw. Lehrkräfte passende altersgerechte Geschichten aus. Diese werden in Medienprojekten gelesen oder vorgelesen, erzählt und in das eigene Leben und Lernen eingeordnet. Die Kinder setzen unter Anleitung diese Geschichten mit verschiedenen Medien kreativ und fantasievoll um. Das heißt: Sie produzieren dazu Comics, Trickfilme, Hörspiele, Theaterstücke, Puppenspiele, Schattenspiele, eigene Bücher, Bilder und vieles mehr.

Dabei identifizieren sie sich mit dem Inhalt der Geschichte und verbreiten deren Sinn auch weit über die Grenzen ihrer eigenen Schule hinaus in andere Länder Europas. Dabei sollen die Schüler erkennen, dass es trotz unterschiedlicher Kulturen viele gemeinsame Werte im Zusammenleben der Menschen gibt. Ihre interkulturelle und digitale Kompetenz wird geschult und das eigene soziale gewaltfreie Miteinander gefördert.

Unsere Partnerschulen sind:  

Erich Kästner Grundschule, Gera Deutschland
Lauben Karavelle, Burgas Bulgarien
Osnovna Skola, Mikleus Kroatien
Zespol Szkolno Przedszkolny, Maszkienicach Polen
Dimotiko Scholeio Periochis, Vathylakkou Griechenland

Unser Besuch in der ,,Sternenschule'' in Kozani, Griechenland.
Die , Sternenschule ' in Kozani
Projektarbeit mit den griechischen Kindern
Unser Olivenbaum
Wir pflanzen einen Baum der Freundschaft